NICOLE SPIES CONSULTING

Profil

  • Nicole Spies
  • SAP Functional Consultant
  • Deutsch
    Englisch (Verhandlungssicher)
    Französisch (Grundkenntnisse)
  • verfügbar ab 01.02.2017
  • full-time, world-wide

  • 15+ Jahre tiefgreifende Erfahrung in Prozessen der Immobilienwirtschaft, Bauwirtschaft, Instandhaltung, Produktion
  • Spezialistin für SAP Real Estate (RE-FX) und Instandhaltung (PM)
  • Schnittstellen zu Reporting (BI/BO), Finanzwesen und Controlling (FI/CO),  Materialwirtschaft (MM) und Projektmanagement (PS)
  • 4 Implementierungen SAP Business Warehouse als verantwortliche Projektleiterin
  • 3 SAP Gesamt-Implementierungen SAP ERP als Teilprojektleiterin
  • 4 Implementierungen portalbasierte Interessentenverwaltung (Real Estate CRM) als verantwortliche Projektleiterin
  • 5 Jahre Lead Solution Consultant Enterprise Asset Management für einen international tätigen Hersteller von Photovoltaik-Systemtechnik

CV

Berufl. Werdegang
  • 10/16 - heute
    SAP Consultant

    Nicole Spies Consulting, Berlin
    Unternehmensberatung, Freiberuflerin

  • 11/10 - 06/16
    SAP Inhouse Consultant Enterprise Asset Management

    SMA Solar Technology AG, Niestetal
    Solartechnik, Produktion von Wechselrichtern für Solaranlagen

    Lead Solution Consultant Enterprise Asset Management, Projektleitung in 3 SAP PM-Implementierungsprojekten: Facility Management /Wechselrichterfertigung / Prüf- und Messmittelverwaltung in Produktentwicklung und Service, Projektleitung Internationaler Roll-Out SAP PM – Templates,  Change Management SAP PM, 2nd+3rd Level Support SAP PM und SAP MM-SRV nach ITIL (Change Mangement, Application Mangement), Konzeption und Durchführung von Trainings SAP PM, SAP PS, SAP MM-SRV, Key-User-Ausbildung, Knowledge Transfer

  • 10/08 - 10/10
    Senior SAP Consultant Real Estate

    Immologis GmbH, Kassel
    Unternehmensberatung, SAP Implementierungspartner for die Immobilienwirtschaft

    Projektleiterin in 3 SAP Implementierungsprojekten, Pre-Sales Consultant,  Training/Wissenstransfer. Spezialisiert auf SAP RE-FX, Business Warehouse und SAP Enterprise Portal Anwendungen (WebDynpro), User Support, Vortragsredner auf SAP Konferenzen.

  • 10/00 - 09/08
    SAP Consultant Real Estate

    OctaVIA AG, Kassel
    Unternehmensberatung, SAP Implementierungspartner

    Leiterin Competence Center SAP Real Estate, Projektleiterin in 2 full-cycle SAP Implementierungsprojekten, Project Team Mitglied/Teilprojektleitung in 4 SAP Projekten, Pre-Sales Consultant, 2nd&3rd Level Support für SAP FI, Business Warehouse, Schulung + Wissenstransfer SAP RE-FX, BI, FI.

  • 10/98 - 09/oo
    Kaufmännische Sachbearbeiterin

    Wohnstadt Stadtentwicklungs- und Wohnungsbaugesellschaft mbH, Kassel
    Wohnungswirtschaft

    SAP Key-User FI, Sachbearbeiterin Debitorenbuchhaltung, Wohnungsvermittlung und -verwaltung

Projekterfahrung
10/15 - 06/16 | 8 Monate

Implementierung MM-SRV

Kunde: Wechselrichterhersteller, Niestetal
Branche: Solartechnik
Projektbeschreibung:
Einführung integrierter Dienstleistungsabwicklung mit MM-SRV für alle internen Beschaffungsvorgänge, Wartungen, Inspektionen, Reparaturen im Zusammenhang mit PM-Aufträgen.
Aufgabe:
Analyse, Konzeption, Customizing Dienstleistungsabwicklung, Muster-Leistungsverzeichnisse, Kontrakterstellung, Bestellanforderung mit Freigabe, Automatische Bestellung, Leistungserfassung ERS-Verfahren, Vereinfachter Wartungsprozess durch automatische Erstellung von Leistungserfassungsblättern, Schulung, Customizing, Dokumentation, Ausbildung der Key-User, Wissenstransfer
Projektumgebung: SAP ECC6.0, SAP Solution Manager, MS Office, MS Sharepoint Server, MS Project Server, LSMW

pm, mm
Implementierung, Training
07/14 - 01/15 | 6 Monate

Roll-Out SAP PM in US

Kunde: Wechselrichterhersteller, Denver
Branche: Solartechnik
Rolle: Projektleiterin
Projektbeschreibung:
Die Tochterfirma produziert in einem eigenen US-Werk. Hier soll das konzernweite SAP-Template für PM ausgerollt und die Ablösung des Altsystem zur Verwaltung von Equipment realisiert werden.
Aufgaben:
Customizing werksabhängige Einstellungen PM/MM, Datenmigration aus Altsystem, Wartungsplanung, Equipmentstammdaten, Struktur Technische Plätze, Abwicklung Instandhaltungsaufträge, Tests, Schulung mit Videoaufzeichnungen, Videokonferenzen, Support
Projektumgebung: SAP ECC 6.0, MS Office, MS Sharepoint Server, MS Project Server, Lync, WebEx, Camtasia

pm
Roll-Out, Training, Support
01/14 - 06/14 | 6 Monate

Prototyp Machbarkeitsstudie SAP PS / RE-FX

Kunde: Wechselrichterhersteller, Niestetal
Branche: Solartechnik
Rolle: Projektleiterin
Projektbeschreibung:
Die weltweite Expansion des Unternehmens wird von der internen Facility Management – Division vorangetrieben. Es wird nach einer Lösung gesucht, die komplexe Bauprojekte managen und eine Inbetriebnahme und ggf. externe Vermietung der Gebäude abwickeln kann. Ein Prototyp für SAP PS und RE-FX soll aufgesetzt werden, um die Integrationsfähigkeit in die bereits genutzten SAP-Module zu demonstrieren (MM/FI/CO/PM).
Aufgaben:
Aufbau eines Prototypen SAP PS, RE-FX, Konzeption, Customizing, Aufbau Showcase, Entscheidungsvorbereitung, Dokumentation
Projektumgebung: SAP ECC 6.0, Microsoft Office, SAP Solution Manager, MS Sharepoint Server, MS Project Server

ps
Studie
05/13 - 03/14 | 11 Monate

Implementierung Prüf- und Messmittelverwaltung PM

Kunde: Wechselrichterhersteller, Niestetal
Branche: Solartechnik
Rolle: Projektleiterin
Projektbeschreibung:
Das Unternehmen setzt eine Vielzahl prüfpflichtiger Maschinen und bewegliche Werkzeuge ein, insbesondere in der Produktentwicklung, der Produktion und im Kundenservice. Die Verwaltung soll vereinheitlicht werden. Der gesamte Lebenszyklus von der Anschaffung bis zur Verschrottung soll transparent gemacht werden, insbesondere soll der aktuelle Standort/der jeweilige Besitzer eines Geräts durch eine einfache Ausleihfunktion dokumentiert werden.
Aufgaben:
Klassifizierung Equipments, Stammdatenkonzeption, Abgleich der Daten mit Anlagenbuchhaltung, Stammdatensynchronisation, Übernahme der Daten, LSMW, Self-Service Such- und Ausleihfunktion für Messmittel, Customizing PM/FI-AA, Schulung, Dokumentation, Ausbildung der Key-User
Projektumgebung: SAP ECC 6.0, Enterprise Portal (WebDynpro), MS Office, MS Sharepoint Server, MS Project Server

pm, webdynpro, fi/co
Implementierung, Training, Migration
08/12 - 06/16 | 4 Jahre 2 Monate

Roll-Out SAP PM

Kunde: Wechselrichterhersteller, Niestetal
Branche: Solartechnik
Rolle: Projektleiterin
Projektbeschreibung:
Die bereits in einer Division des Unternehmens (Produktion Wechselrichterfertigung) genutzte Lösung für die Instandhaltung der genutzten Maschinen und Anlagen soll möglichst identisch mit möglichst wenigen Anpassungen in alle anderen relevanten Unternehmensbereiche und Werke Deutschlands ausgerollt werden. Altsysteme sollen abgelöst, deren Daten in das SAP-System automatisiert übernommen werden.
Aufgaben:
Roll-Out SAP PM in alle Unternehmensbereiche in DE Service / Produktion, Workshops zur Anforderungsaufnahme, Datenübernahme, Customizing, Schulung, Dokumentation, Ausbildung der Key-User
Projektumgebung: SAP ECC 6.0, LSMW, SAP Solution Manager, SAP Project Server, SAP SharePoint Server, MS Office

pm
Roll-Out, Training, Migration
07/13 - 06/16 | 3 Jahre

Change Management

Kunde: Wechselrichterhersteller, Niestetal
Branche: Solartechnik
Rolle: Change Manager
Projektbeschreibung:
In Zusammenarbeit mit dem Support sollen Changes gemäß ITIL abgewickelt werden. In enger Zusammenarbeit mit den Key-Usern und Process Managern für den SAP Service Enterprise Asset Management (Production/Test/Measurement Equipment sowie Facility Management) werden Changes mit dem Solution Manager durchgeführt und dokumentiert.
Aufgaben:
Optimierung bestehender Lösung. Beratung des Fachbereichs, Anforderungsaufnahme, Customizing, Test, Dokumentation
Projektumgebung: SAP ECC 6.0, SAP Solution Manager, HP OpenView, DHC Vision

pm, solution manager
Support
07/12 - 04/13 | 10 Monate

Implementierung SAP PM in der Fertigung

Kunde: Wechselrichterhersteller, Niestetal
Branche: Solartechnik
Rolle: Projektleiterin
Projektbeschreibung: In der Wechselrichterfertigung sollen die bisher mit MS Excel und anderen Tools abgewickelten Instandhaltungstätigkeiten für alle prüfpflichtigen Maschinen und Anlagen in das bestehende SAP-System integriert werden. Das Modul SAP PM soll genutzt werden, Altsystem sollen abgelöst werden.
Aufgaben: Analyse, Konzeption, Customizing, Ausbildung der Key-User, Strukturierung der technischen Objekte, Schadensmeldungen, Reparaturprozess, Wartungsplanung, zählerstandsbasierte Schnittstelle zur Produktions-Datenbank (Non-SAP), Schnittstelle zum HR-System, CATS, Schnittstellen zu CO, FI-AA (Synchronisation Equipmentstammdaten), Schulung, Dokumentation
Projektumgebung: SAP ECC 6.0, SAP Solution Manager, MS Project Server, MS SharePoint, MS Office, LSMW

pm
Implementierung, Migration, Training
11/10 - 06/12 | 1 Jahr 8 Monate

Implementierung PM + MM im Facility Management

Kunde: Wechselrichterhersteller
Branche: Solartechnik
Rolle: Teilprojektleiterin
Projektbeschreibung:
Bau, Verwaltung und Instandhaltung der vom Unternehmen weltweit genutzten Gebäude und Gebäudeeinbauten soll in das bereits vorhandene SAP-System integriert werden. Hierzu sollen zunächst die Module SAP PM und MM für Instandhaltung und Einkauf genutzt und alle notwendigen Prozesse in einem eigenen Werk eingerichtet werden. Das Altsystem (Planon) soll abgelöst und die Daten übernommen werden.
Aufgaben:
Konzeption, Customizing, Technische Platz – Struktur, Equipmenttypen, Meldungs- und Auftragsarten, Klassifizierungen, Wartungsplanung, Einkaufsabwicklung innerhalb des Instandhaltungsauftrages, Auftrag als Kontierungsobjekt, Auftragskosten-Controlling,  Tests, Schulung, Ausbildung der Key-User, Datenmigration
Projektumgebung:
SAP ECC6.0, LSMW, MS Office

pm, mm, fi/co
Implementierung, Training
02/10 - 10/10 | 9 Monate

Implementierung portalbasierte Interessentenverwaltung RE-FX

Kunde: Wohnungsunternehmen, Bielefeld
Branche: Wohnungswirtschaft
Rolle: Projektleiterin
Projektbeschreibung:
Die portalbasierte Interessentenverwaltung zur Suche und Darstellung der Vermietungsobjekte sowie zur Kommunikation mit Mietinteressenten soll in das bereits bestehende RE-FX – Installation integriert werden. Die Suche soll visuell ansprechend durch Zusatzdienste wie CAD und Online-Kartendienst ergänzt werden.
Aufgabe:
Analyse der bestehenden Lösung, Konzeption, Customizing, Schulung, Dokumentation, Schnittstellen zu CAD-System, Online-Kartendienst.
Projektumgebung: SAP 4.7, SAP Enterprise Portal, MS Office

re-fx, enterprise portal, webdynpro
Implementierung, Training, Support
10/09 - 01/10 | 4 Monate

Implementierung Integrierte Planung SAP BI

Kunde: Wohnungsbaugesellschaft, Wuppertal
Branche: Wohnungswirtschaft
Rolle: Projektleiterin
Projektbeschreibung:
Die integrierte Planung SAP BI soll aufbauend auf das bereits bestehende SAP BI und das genutzte SAP ERP-System 4.7 implementiert werden. Die integrierte Planung soll bei der quartalsweisen Wirtschaftsplanung im Gesamtkonzern unterstützen. Das Altsystem (Professional Planner) soll abgelöst werden.
Aufgaben:
5-Jahres-Wirtschaftsplanung auf GuV-Ebene, Soll-Ist-Vergleiche mit verschiedenen Reportingvariantne für Hausbewirtschaftung, Betrachtung Gesamtkonzern und Einzelgesellschaften, Ablösung Altsystem Professional Planner, Analyse, Konzeption, Design, Customizing, Schulung, Dokumentation
Projektumgebung: SAP ERP 4.7, BI 6.0, MS Excel

re-fx, bi, fi/co
Implementierung, Training, Support
07/09 - 10/09 | 4 Monate

Implementierung portalbasierte Interessentenverwaltung RE-FX

Kunde: Wohnungsbaugesellschaft, Bremen
Branche: Wohnungswirtschaft
Rolle: Projektleiterin
Projektbeschreibung:
Das bereits bestehende SAP-System soll durch ein web-basiertes Portal ergänzt werden, welches in der Außendarstellung die Suche nach passenden freien Vermietungsobjekten ermöglicht. Durch Anmeldung an das Suchportal sollen Interessenten in der Lage sein, Exposés zu drucken sowie ihre Daten zu weiterem Kontakt zu hinterlegen. Der weitere Prozess der Bearbeitung der Interessentendaten bis zur endgültigen Überführung in ein Mietverhältnis im Modul RE soll beschleunigt und vereinfacht werden.
Aufgaben: Implementierung portalbasierte Interessentenverwaltung RE-FX, Ablösung der bestehenden Interessentenverwaltung inkl. Datenmigration, Analyse, Konzeption, Customizing, Dokumentation,Schnittstelle zu CAD-System, Online Kartendienst, Online-Kreditauskunft
Projektumgebung: SAP RE-FX 4.7

re-fx, enterprise portal
Implementierung, Training
04/09 - 07/09 | 4 Monate

Implementierung SAP Business Warehouse

Kunde: Wohnungsbaugesellschaft, Bremen
Branche: Wohnungswirtschaft
Rolle: Projektleitung
Projektbeschreibung:
Neueinführung SAP BI, Integration des bestehenden SAP-Systems mit Reporting der Module FI/CO, PM, PS, RE-FX, MM
Aufgaben:
Analyse des bestehenden Reportings, Konzeption Reporting Real Estate, Entwicklung von Kennzahlensystemen, Customizing, Cube Modellierung, Programmieranweisungen, ETL-Prozesse, Anbindung an Enterprise Portal 7.0, Query Design, Web Application Design, Workbook Design, Schulung, Dokumentation
Projektumgebung: SAP 4.7, Enterprise Portal 7.0, BI 7.0, MS Office

bi
Implementierung, Training
03/09 - 08/09 | 6 Monate

Migration RE classic nach RE-FX

Kunde: Wohnungsbaugesellschaft, Bremen
Branche: Wohnungswirtschaft
Rolle: Teilprojektleitung
Projektbeschreibung:
RE classic soll abgelöst werden durch das neue Modul RE-FX. Hierzu ist die Datenmigration mithilfe des von der SAP bereitgestellten Tools REMICL durchzuführen.
Neu hinzugekommene Funktionen in der Mietenbuchhaltung sind zu prüfen und ggf. zu implementieren.
Aufgaben:
Analyse, Konzeption, Durchführung und Dokumentation der Migration mit dem Migrationstool REMICL
Implementierung neuer Funktionen im Bereich Mietenbuchhaltung, Konzeption und Customizing Einmalbuchungen, Mieterkontenblatt, Mahnwesen
Projektumgebung: SAP RE-FX 4.7, MS Office

re-fx, fi/co
Migration, Releasewechsel
01/09 - 03/09 | 3 Monate

Review Unternehmensfusion

Kunde: Wohnungsbaugesellschaft, Kiel
Branche: Wohnungswirtschaft
Rolle: Projektmitglied
Projektbeschreibung:
Die aufgrund. einer Unternehmensfusion durchgeführte Datenmigration soll überprüft werden. Ziel ist die revisionssichere Erstellung von Bilanz und GuV
Aufgaben:
Analyse und Prüfung aller Datenübernahmen, Bilanz- und GuV-Konten,
insbesondere immobilienwirtschaftlich relevante Sachkonten (Vorauszahlung, Nebenkosten)
Beratung bei Erstellung von Bilanz und GuV
Projektumgebung: SAP 4,7, MS Excel

fi/co
Review
11/07 - 09/08 | 11 Monate

Implementierung SAP Business Warehouse

Kunde: Wohnungsbaugesellschaft, Bochum
Branche: Wohnungswirtschaft
Rolle: Projektleiterin
Projektbeschreibung:
SAP BI-Implementierung, Integration in die bestehende SAP-Landschaft (insbesondere Darstellung der BI-Reports im SAP Enterprise Portal)
Aufgaben:
Analyse des bestehenden Reportings, Konzeption Reporting Real Estate (Info Sources aus Modul FI/CO, MM, PM, PS, RE-FX), Entwicklung von Kennzahlensystemen, Customizing, Modellierung Cubes, ETL-Prozesse, Anbindung an Enterprise Portal, Query Design, Web Application Design, Workbook Design, Schulung, Dokumentation
Projektumgebung: SAP BI 7.0, BEx Analyzer, BEx Query Designer, SAP 4.7

re-fx, bi, fi/co
Implementierung, Training
09/07 - 04/08 | 8 Monate

Entwicklung SAP Template für die Immobilienwirtschaft

Kunde: Unternehmensberatung, Kassel
Branche: Consulting
Rolle: Projektmitglied
Projektbeschreibung:
Immobilienwirtschaftliche Prozesse werden in SAP über eine Vielzahl von SAP-Modulen abgewickelt. Ein vorkonfiguriertes immobilenwirtschaftliches Template mit vereinfachten Benutzeroberflächen soll möglichen Kunden die Entscheidung für ein SAP-System erleichtern. Das Template soll als Produkt vermarktet werden.
Aufgaben:
Konzeption, Customizing, Dokumentation, Aufbau von Beispielprozessen in den Modulen RE-FX, FI und BI, Anfertigung von Broschüren und anderen Werbematerialien
Projektumgebung: SAP RE-FX 4.7, BI 7.0, MS Office

re-fx, pm, fi/co
Produktentwicklung
08/07 - 09/07 | 2 Monate

Asset Drop-Down, Datenmigration FI + RE

Kunde: Wohnungsbaugesellschaft, Kiel
Branche: Wohnungswirtschaft
Rolle: Projektmitglied
Projektbeschreibung:
Umstrukturierungen im Unternehmen erfordern den Split eines Buchungskreises in mehrere separate Buchungskreise. Die Datenmigration ist revisionssicher durchzuführen.
Aufgaben:
Company Split mit unterjähriger Beleg-Übernahme in neue Buchungskreise unter Berücksichtigung der besonderen Erfordernisse im Bereich Schnittstelle RE-FI (Summen und Salden, Sonderhauptbuchvorgänge Anzahlung, Nebenkosten, Kautionen)
Projektumgebung: SAP 4.6c, MS Office

re, fi/co
Migration
07/06 - 07/07 | 12 Monate

Implementierung SAP Business Warehouse

Kunde: Wohnungsbaugesellschaft, Frankfurt
Branche: Wohnungswirtschaft
Rolle: Teilprojektleiterin
Projektbeschreibung:
Im Rahmen der SAP-Einführung soll auch das Reportingsystem abgelöst werden. SAP BI soll Daten aus den SAP-Modulen FI/CO, PM, PS, RE, MM auswerten. Die Darstellung der Reports soll über das SAP Enterprise Portal und in MS Excel erfolgen. Ein externes Portfolio-Management-System ist an das BI anzubinden.
Aufgaben:
Konzeption, Reporting, Entwicklung von Kennzahlensystemen der Wohnungswirtschaft, Bereitstellung von Reportingdaten für externe Systeme, Ablösung Altsystem, Schulung, Customizing, Extraktoren, ETL-Prozesse, DataSources, Cubes, SAP BEx Query Designer, BEx Analyzer
Projektumgebung: SAP 4.6c, BI 7.0, EP 6.0, MS Office

bi
Implementierung, Training, Support
08/06 - 03/07 | 7 Monate

Redesign + Releasewechsel portalbasierte Interessentenverwaltung RE-FX

Kunde: Wohnungsbaugesellschaft, Bochum
Branche: Wohnungswirtschaft
Rolle: Teilprojektleiterin
Projektbeschreibung:
Im Rahmen des Releasewechsels von RE auf RE-FX muss die bestehende Lösung für die Interessentenverwaltung auf die neuen Datenstrukturen angepasst werden. Ein Upgrade des Enteprise Portals muss ebenfalls durchgeführt werden.
Aufgaben: Releasewechsel Planung, Enterprise Portal Upgrade 6.20 auf 6.40
Projektumgebung: SAP 4.6, SAP 4.7, EP 6.0

enterprise portal, re-fx
Optimierung, Releasewechsel
01/06 - 08/07 | 1 Jahr 7 Monate

Implementierung SAP, Migration Altsystem

Kunde: Wohnungsbaugesellschaft, Frankfurt
Branche: Wohnungswirtschaft
Rolle: Teilprojektleiterin
Projektbeschreibung:
Nach Unternehmensfusion soll das  Altsystem WODIS in allen Niederlassungen abgeführt und  SAP 4.6c (bereits in einer Niederlassung genutzt) eingeführt werden, Prozesse sollen in alle Niederlassungen ausgerollt werden.
Aufgaben: Konzeption und Beratung SAP RE, Datenmigration, Tests, Schulung, Dokumentation
Projektumgebung: SAP 4.6c, WODIS, MS Office

re
Implementierung, Migration, Training, Support
08/05 - 04/06 | 9 Monate

Implementierung CRM-System An- und Vermietung (Non-SAP)

Kunde: Facility Management Unternehmen, Berlin
Branche: Immobilienwirtschaft
Rolle: Projektmitglied
Projektbeschreibung:
Implementierung eines Non-SAP CRM-Systems (Argoweb)
Aufgaben:
Beratung, Konzeption der Schnittstellen von SAP 4.7 RE und FI zum Non-SAP CRM, Tests der Datenübertragungen
Projektumgebung: SAP 4.7, ArgoWeb, MS Office

crm
Implementierung
09/05 - 12/05 | 4 Monate

Implementierung portalbasierte Interessentenverwaltung RE

Kunde: Wohungsunternehmen, Wuppertal
Branche: Wohnungswirtschaft
Rolle: Projektleitung
Projektbeschreibung:
Das bereits bestehende SAP-System soll durch ein web-basiertes Portal ergänzt werden, welches in der Außendarstellung die Suche nach passenden freien Vermietungsobjekten ermöglicht. Durch Anmeldung an das Suchportal sollen Interessenten in der Lage sein, Exposés zu drucken sowie ihre Daten zu weiterem Kontakt zu hinterlegen. Der weitere Prozess der Bearbeitung der Interessentendaten bis zur endgültigen Überführung in ein Mietverhältnis im Modul RE soll beschleunigt und vereinfacht werden.
Aufgaben: Analyse, Konzeption, Beratung, Customizing, Test, Schulung der Interessentenverwaltung
Projektumgebung: EP 6.0, SAP 4.7, MS Office

re, enterprise portal
Implementierung, Training, Support
08/05 | 1 Monat

Implementierung SAP Netweaver Enterprise Portal

Kunde: Unternehmensberatung, Kassel
Branche: Consulting
Rolle: Projektmitglied
Projektbeschreibung:
SAP Enterprise Portal soll als Intranet-Lösung des Unternehmens genutzt werden.
Aufgaben: Implementierung EP 6.0, Portal Administration, System Landscape, Portal Content Management, Collaboration
Projektumgebung: SAP 4.6c, Enterprise Portal 6.0, MS Office

enterprise portal
Implementierung
01/05 - 07/05 | 7 Monate

System Evaluierung - Softwareauswahl CRM System für An- und Vermietung

Kunde: Facility Management Gesellschaft, München
Branche: Immobilien
Rolle: Projektmitglied
Projektbeschreibung:
Implementierung eines CRM-Systems für An- und Vermietung von Immobilien, Erstellung von Exposés, Verwaltung von Anfragen, intelligenter Vermittlungs-/Suchsystematik für passende Objekte nach speziellen Kriterien
Aufgaben:
Beratung Systemauswahl, Machbarkeitsstudie, Integrationsberatung mit Schwerpunkt auf Schnittstellen zum bestehenden SAP-System bei der Einführung eines CRM-Systems
Projektumgebung: SAP 4.6c, MS Office Suite

re, crm
Evaluation
12/04 | 1 Monat

Optimierung Anlagenbuchhaltung FI-AA

Kunde: Automobil-Zulieferer, Nastätten
Branche: Automobilindustrie
Rolle: Projektleiterin
Projektbeschreibung:
Die Reports im Bereich Bilanz und GuV sind veraltet und sollen optimiert und ggf. angepasst werden. Eine neuer Bilanz- und GuV-Struktur soll entwickelt werden.
Aufgaben: Redesign Bilanz- und GuV-Struktur, Zuordnung Kostenstellen
Projektumgebung: SAP 4.6c, Report Painter, Report Writer

fi/co
Optimierung
04/04 - 01/05 | 10 Monate

Implementierung portalbasierte Interessentenverwaltung RE

Kunde: Wohnungsbaugesellschaft, Bochum
Branche: Wohnungswirtschaft
Rolle: Projektleiterin
Projektbeschreibung:
Das bereits bestehende SAP-System soll durch ein web-basiertes Portal ergänzt werden, welches in der Außendarstellung die Suche nach passenden freien Vermietungsobjekten ermöglicht. Durch Anmeldung an das Suchportal sollen Interessenten in der Lage sein, Exposés zu drucken sowie ihre Daten zu weiterem Kontakt zu hinterlegen. Der weitere Prozess der Bearbeitung der Interessentendaten bis zur endgültigen Überführung in ein Mietverhältnis im Modul RE soll beschleunigt und vereinfacht werden.
Aufgaben:
Concept, Customizing, Training, Documentation, Support für web-basierte Interessentenverwaltung. Suche nach passenden freien Wohnungen, Erfassung von Kundendaten, Self-Services, Erstellung von Exposés, Verwaltung freier Wohnungen, Senden von Daten an verschiedene Vertriebskanäle
Projektumgebung: SAP EP 6.0, SAP 4.7

enterprise portal, re
Implementierung, Training, Support
03/04 - 04/04 | 1 Monat

Verknüpfung Geodaten mit Mietverträgen: Enterprise Portal + RE-FX

Kunde: Versicherung, Düsseldorf
Branche: Versicherung
Rolle: Projektleiterin
Projektbeschreibung:
Machbarkeitsstudie Portalbasierte Verknüpfung geographischer Daten mit Mietverträgen in RE-FX
Aufgaben:
Konzeption, Customizing RE-FX und Enterprise Portal, Dokumentation Showcase
Projektumgebung: SAP 4.7, Netweaver Enterprise Portal

re-fx, enterprise portal
Studie
01/04 - 02/04 | 2 Monate

Releasewechsel 4.6 auf 4.7 RE-FX

Kunde: Unternehmensberatung, Kassel
Branche: Consulting
Rolle: Teilprojektleiterin
Projektbeschreibung: 
Releasewechsel des Demosystems, 4.6c auf 4.7, Umstellung von RE-classic auf RE-FX (Flexibles Immobilienmanagement)
Aufgaben:
Customizing, Dokumentation, Erstellung von Showcases zu Demonstrations- und Vertriebszwecken, Test, Dokumentation
Projektumgebung: SAP 4.7, MS Office, REMICL

re-fx
Releasewechsel, Migration
08/03 - 12/03 | 5 Monate

Redesign FI, Umstellung auf IAS (International Accounting Standards)

Kunde: Telekommunikationsfirma, Bonn
Branche: Telekommunikation
Rolle: Projektmitglied
Projektbeschreibung: Konzernweite Umstellung auf International Accounting Standards und Umsetzung im SAP-System FI eines Tocherunternehmens
Aufgaben:
Customizing FI Umsatzkostenverfahren (Special Ledger)
Redesign Reporting, Kontenplan, Bilanz- und GuV Struktur
Test, Dokumentation
Projektumgebung: SAP 4.6c, Report Painter, Report Writer, MS Office

fi/co
Optimierung
06/03 - 07/03 | 2 Monate

Implementierung + Roll-Out FI

Kunde: Facility Mangement Gesellschaft, Münster
Branche: Immobilienwirtschaft
Rolle: Projektleiterin
Projektbeschreibung:
Einrichtung eines neuen Buchungskreises, Roll-Out des vorhandenen Templates.
Aufgaben:
Konzeption und Customizing FI/CO, Schnittstelle zu PS, Customizing Zahlungsverkehr, Roll-Out, Dokumentation
Projektumgebung: SAP 4.6c, MS Office

ps, fi/co
Implementierung, Roll-Out
01/03 - 05/03 | 5 Monate

Application Management FI

Kunde: IT Service Gesellschaft, München
Branche: Immobilienwirtschaft
Rolle: Application Manager
Projektbeschreibung: 
Überführung Pilotphase FI-Implementierungen in den Regelbetrieb
Aufgaben:
2nd und 3rd Level-Support FI, Korrektive + präventive Wartung, Bearbeitung von Change Requests, Dokumentation des Systems und der Prozesse, Wissens-Transfer
Projektumgebung: SAP 4.6c, Remedy, MS Office, MS Visio

fi/co
Support
04/01 - 06/01 | 2 Monate

Training RE

Kunde: Facility Management Gesellschaft, Münster
Branche: Immobilienwirtschaft
Rolle: Trainer
Projektbeschreibung:
Einführung SAP RE, Ablösung Altsystem, Roll-Out, Schulungen
Aufgaben:
Konzeption und Durchführung von Anwenderschulungen SAP RE in allen Niederlassungen bundesweit. Erstellung der Schulungsunterlagen und -präsentationen. Vorbereitung der Schulungslandschaft: Customzing und Übungslogik.
Projektumgebung: SAP 4.6c, Powerpoint

re
Training, Roll-Out
10/00 - 12/02 | 2 Jahre

Implementierung + Roll-Out FI

Kunde: Facility Management Gesellschaft, Münster
Branche: Immobilienwirtschaft
Rolle: Projektteam – Mitglied
Projektbeschreibung:
Abspaltung von Unternehmensteilen in jeweils eigene Mandanten (Carve Out), Implementierung und Roll-Out der Finanzprozesse durch Roll-Out von Templates.
Aufgaben:
Konzeption und Einrichtung von Fremdverwaltungsbuchungskreisen (kaufmännisches Facility Management für Drittkunden, Bauabwicklung für Drittkunden), Erstellung eines Templates.
Customizing Mahnwesen,  Zahlungsverkehr, Cashmanagement, Schnittstelle RE-FI
Migrationskonzeption, Unterstützung Datenmigration
Rolloutunterstützung FI, RE
Analyse Prozesse, Kontenpläne, Neukonzeption, Umstellung auf neuen Kontenplan
Neugestaltung Formulare Mahnwesen und Zahlungsverkehr mit SAPscript
Implementierung der Bauabzugssteuer
Erstellung von Berechtigungen FI
Projektumgebung: SAP 4.6c, SAPscript, MS Excel, MS Project, MS Visio

fi/co
Implementierung, Roll-Out
01/99 - 09/00|1 Jahr 9 Monate

Implementierung SAP, Migration Altsystem

Kunde: Wohnungsbaugesellschaft, Kassel
Branche: Immobilienwirtschaft
Rolle: Projektmitglied, Key-User
Projektbeschreibung:
Gesamteinführung SAP R/3 RE, FI, CO, PM, MM, PS
Ablösung Altsystem GES2
Aufgaben:
Vorbereitung der Datenmigration (Datenermittlung und -aufbereitung) aus Altsystem GES 3 nach SAP R/3 (RE Wirtschaftseinheiten, Gebäude, Mieteinheiten, Mietverträge;
PM Technische Plätze, Equipments, Klassifizierung)
Nach Go-Live 1st+2nd Level-Support: FI Debitorenbuchhaltung, insbesondere Schnittstelle RE/FI (Mietenbuchhaltung: OP-Verwaltung, Einzelpostenanzeige, Einlesen Kontoauszug; Ratenzahlungen, Auszahlungen, Umbuchungen, Ausgleichsverfahren; Mietsicherheiten; Debitorenstammsatzpflege)
Projektumgebung: GES2, SAP 4.6c, MS Excel, MS Access

fi/co, pm, re
Migration, Support
IT
MS Office Suite0%
MS Project0%
MS Sharepoint0%
MS Visio0%
datango0%
Camtasia0%
Helpline0%
JIRA0%
Remedy0%
HP Open View0%
DHC Vision0%
SAP
SAP PM0%
SAP RE-FX0%
SAP FI0%
SAP BI/BO0%
SAP PS0%
SAP MM0%
SAPscript0%
SAP LSMW0%
Crystal Reports0%
ASAP0%
SAP
BEx Analyzer0%
BEx Query Designer0%
SAP Enterprise Portal0%
SAP Solution Manager0%
SAP Batch Input0%
SAP Report Painter0%
SAP Report Writer0%
SAP Web Dynpro0%
SAP ABAP0%
SAP Training
Januar 2017

SAP Training: NET310

Web Dynpro für ABAP Grundlagen
Architektur einer Web-Dynpro-Komponente ,Aufbau und Verwendung von Web-Dynpro-Controllern, Datenhaltung in Web-Dynpro-Komponenten, Navigation, Definition des Web-Dynpro-UIs, Internationalisierung, Definieren und Senden von Nachrichten, Wertehilfe und semantische Hilfe, Kopplung von Komponenten, Senden von Dialogfenstern, Einbinden des SAP List Viewers (ALV), Portal-Integration, Konfigurieren und Personalisieren, Erweiterungen, Änderungen an Kontext und UI zur Laufzeit, Statische Kontextmenüs
No Tags
No Categories
Januar 2017

SAP Training: BC427

Enhancement Framework
Enhancements im ABAP Dictionary, Enhancement Points, Enhancement Sections, Neue BAdIs, Switch Framework
No Tags
No Categories
Januar 2017

SAP Training: BC425

Erweiterungen und Modifikationen
Überblick über Möglichkeiten zur kundenindividuellen Anpassung des SAP-Standards, Personalisierung (Transaktionsvarianten), Erweiterungen zu: Elementen des ABAP Dictionary, SAP-Programmen, Menüs von SAP-Dynpros, SAP-Dynpros,, Erweiterungstechniken: Erweiterungen an Elementen des Dictionary, Customer Exits, Business Transaction Events (BTEs), Business Add Ins (klassische BAdIs und neue BAdIs), Enhancement Points, Enhancement Sections, implizite Erweiterungsoptionen, User Exits, Modifikationen: Vorgehensweise, Hilfsmittel (Modifikationsassistent, Modification Browser), Modifikationsabgleich, Abgleich von Erweiterungsimplementierungen im Rahmen des Enhancement Frameworks, Switch Framework
No Tags
No Categories
Dezember 2016

SAP Training: BC414

Programming Database Updates
Database Change Bundling, Grouping Database Changes, SAP Locking, Creating Lock Objects and Lock Modules, Setting and Releasing Locks, Working with the Different Lock Modes, Organization of Database Updates, Performing Database Changes from Within the Application Program, Performing Database Changes Using the Update Technique, Applying Further Features of the Update Technique, LUWs Across Multiple Programs: , Extending LUWs Across Multiple Programs, Number Assignment, Assigning Numbers, Using Advanced Features of Number Assignment, Database Change Logging, Logging Database Changes, Object Services, Applying Object Services, Cluster Tables, Working with Cluster Tables, Program-Controlled Program Calls, Calling Programs Synchronously and Transferring Data Between Them
No Tags
No Categories
Dezember 2016

SAP Training: BC405

ABAP Reports programmieren
Auswertungen entwickeln, Selektionsbilder zur Eingabe von Datenabgrenzungen erstellen, Daten aus einer oder mehreren Datenbanktabellen lesen, Daten mittels SAP List Viewer anzeigen
No Tags
No Categories
November 2016

SAP Training: BC410

Benutzerdialoge
Prinzipien und Ergonomie von Benutzerdialogen, Benutzeroberfläche: Menu Painter, Drucktastenleiste, Menüleiste, Titelleiste, Dynproobjekte – Attribute, Implementierung und Verarbeitung: Screen Painter (Werkzeug), Textfelder, Rahmen, Statusikonen, Eingabe-/ Ausgabefelder, Dropdown-Listboxen, Drucktasten, Ankreuzfelder, Auswahlknopfgruppen, Subscreens, Tabstrips, Table Controls, Kontextmenüs
No Tags
No Categories
November 2016

SAP Training: BC402

Advanced ABAP
Write more robust ABAP programs, Assess ABAP programming techniques according to performance aspects and develop high-performance programs, Develop dynamic ABAP programs
No Tags
No Categories
November 2016

SAP Training: BC401

ABAP Objects
Analyse und Design von Klassen (UML), Klassen, Instanzen, Referenzen, Vererbung, Interfaces, Polymorphie, Ereignisse, Spezielle objektorientierte Techniken, Globale Klassen/Interfaces (Class Builder), Klassenbasiertes Ausnahmekonzept
No Tags
No Categories
Oktober 2016

SAP Training: BC430

ABAP Dictionary
Begriffe und Funktionen des ABAP Dictionary, Typdefinitionen im ABAP Dictionary, Tabellen inkl. Includes und Appends, Performance-Aspekte beim Zugriff auf Tabellen: Pufferung + Indizes, Beziehungen zwischen Tabellen: Definition und Verwendung von Fremdschlüsseln + Texttabellen, Abhängigkeiten zwischen Objekten im ABAP Dictionary, Views und Append-Views, Suchhilfen und Append-Suchhilfen
No Tags
No Categories
Oktober 2016

SAP Training: BC400

ABAP Workbench
Erstellen von ABAP-Programmen und der wichtigsten Repository-Objekte unter Verwendung der passenden Werkzeuge der ABAP Workbench, Nutzen der Syntaxhilfe, Bearbeiten von Quelltext mit dem ABAP-Editor, Testen von Programmen mit Hilfe des Debuggers, Projektorientierte Entwicklung mit Hilfe des Transport Organizers, Überblick über wichtige ABAP-Anweisungen, Definieren von elementaren und strukturierten Datenobjekten, Arbeiten mit internen Tabellen, Funktionsgruppen und Funktionsbausteine, Verwenden von Klassen, Methoden und BAPIs, Datenbankdialoge: Informationen über Datenbanktabellen im ABAP Dictionary, Lesen von Datenbanktabellen, Benutzerdialoge: Liste, Selektionsbild, Dynpro, ABAP Web Dynpro (ab SAP NetWeaver 7.0), Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zur Softwareanpassung
No Tags
No Categories
Oktober 2014

openSAP Course

SAP’s UX Strategy in a Nutshell
Introduction of Design Thinking at SAP, Consumer Experience for Enterprise Applications SAP Fiori UX, SAP Screen Personas, Business Case for User Experience, Wrap-Up

No Tags
No Categories
Juni 2014

T.A. Cook Training

Facility Management mit SAP
Überblick und Update zu den relevanten SAP-Modulen für das Facility Management, Strukturierung und Abbildung von Immobilien in SAP, Flächenmanagement mit Grafikanbindung, Bauen und Modernisieren: Verfolgung von Baukosten, Bauabschlagsketten und Gewährleistung, Unterstützung der infrastrukturellen Prozesse von der Reinigung bis zur Energieüberwachung, Überblick Vermietung und Nebenkostenabrechnung: Steuerung des kaufmännischen Immobilienmangements, Steuerung von technischen Dienstleistern – Aufbau eines Dienstleisterportals und Einbindung ins System

No Tags
No Categories
November 2013

SAP Training: PLM230

Projektmanagement – Controlling
Kostenplanung – Strukturplanung, Detailplanung, Easy Cost Planning, Netzplankalkulation; Erlösplanung – Strukturplanung, Fakturierungsplan, Integration in den Vertrieb; Budgetierung – Kostenprojekte, Investitionsprojekte, Verfügbarkeitskontrolle; Obligoverwaltung; Projektbestand (bewertet/unbewertet); Istkosten – Rückmeldung, CATS, Einkauf, Execution Services; Isterlöse -aufwandsbezogene Fakturierung, Meilenstein-Fakturierung; Periodenabschluss – Gemeinkostenzuschläge, Fortschrittsanalyse, Kostenprognose, Ergebnisermittlung, Abrechnung

No Tags
No Categories
April 2012

SAP Training: WDEDBG

Lösungsorientiertes Debuggen und Analysieren von SAP-Anwendungen
Zielführendes Debuggen in SAP, Praxisorientiertes Analysieren von SAP-Anwendungen,
Lesen und Analysieren von Laufzeitfehlern (Dumps), Lesen und Analysieren von SYSLOG-Einträgen (Systemprotokoll),
Effizientes Suchen in SAP-Anwendungen (Datenbank-Tabellen, Exits, BAdIs, etc.), Systematisches Aufspüren von Laufzeitproblemen und Performance-Engpässen in Anwendungen, Erschließen von Programmen und semantischen Zusammenhängen in SAP-Anwendungen

No Tags
No Categories
November 2011

SAP Training: SCM550

Übergreifendes Customizing in der Materialwirtschaft
Überblick über das Arbeiten mit den Einführungsleitfaden, Allgemeine Einstellungen im SAP-System, Einrichten der Organisationsebenen der Materialwirtschaft, Einstellungen zur Bewertung und Kontierung, insbesondere zur automatischen Kontenfindung, Spezielle Einstellungen für den Einkauf (Belegarten, Übernahme und Ausgabe von Langtexten, Nachrichtenfindung), Spezielle Einstellungen zur Bestandsführung (Einrichten einer neuen Bewegungsart, Nachrichtenfindung)

No Tags
No Categories
November 2010

SAP Training: PLM315

Instandhaltungsabwicklung: Operationale Funktionen
Meldung (Meldungsart, Kataloge, Berichtsschemata), Planung (Auftragsart, Arbeitsplatz, Kalkulation),
Steuerung (Verfügbarkeitsprüfung, Terminierung, Drucken), Abschluss (Rückmeldung, Abrechnung, Historie)

No Tags
No Categories
November 2010

SAP Training: PLM300

Geschäftsprozesse in der Instandhaltung
Organisation der Instandhaltung, Technische Objekte,
Störungsbedingte Instandhaltung, Planbare Instandhaltung,
Aufarbeitung von Ersatzteilen, Planmäßige Instandhaltung (Wartungsplanung), Projektorientierte Instandhaltung,
Ergänzende Prozesse (Mobile Instandhaltung, Pool Asset Management, u.a.),
Berichtswesen und Auswertungen

No Tags
No Categories
Oktober 2005

SAP Training: BW305

Business Warehouse Reporting / Analysis
Architektur und Funktionen der Analysewerkzeuge, Navigation in SAP BI-Berichten, Erstellen von Query-Definitionen mit dem BEx Query Designer und dem BEx Analyzer, Einbinden von Kennzahlen, Merkmalen, Hierarchien, Variablen, Eigenschaften, Exceptions und Bedingungen in die Querydefinition,
Verwendung des BEx Information Broadcasters zum Verteilen von Berichten, Integration von Berichten in das SAP Enterprise Portal, Integration von Dokumenten in Berichte,
Konfiguration der Berichts-Berichts-Schnittstelle, Bereitstellung von Berichten auf MS Excel und/oder HTML-Basis, Verwendung vordefinierter Berichte aus dem SAP Content

No Tags
No Categories
Januar 2005

SAP Training: BW310

Business Information Warehouse (BW) – Data Warehousing

Grundlagen des Data Warehousing, Stammdatenmodellierung in SAP BW, Laden von Stammdaten aus SAP Datenquellen, Laden von Bewegungsdaten aus SAP Datenquellen, Laden von Stammdaten aus Flat File Datenquellen, InfoProvider in SAP BW, Verwendung von SAP BI Content, Query Performance Optimierung, SAP BW Administration 

No Tags
No Categories
September 2005

SAP Training: PDE004

Vertiefung Reporting Real Estate
(Infosystem & BW)
Überblick über das vorhandene Reporting in SAP R/3: Einstellungen von Rechercheformularen, Verwendung ALV, Überblick und Verwendung LIS; Überblick Business Information Warehouse für SAP Real Estate Management: BW Query Definitionen, BW Workbooks, BW Rollen

No Tags
No Categories
Dezember 2004

SAP Training: TBW10

BW Enterprise Data Warehousing
Stammdatenmodellierung in SAP BW, Laden von Stammdaten aus SAP Datenquellen, Laden von Bewegungsdaten aus SAP Datenquellen, Laden von Stammdaten aus Flat File Datenquellen, InfoProvider in SAP BW, Verwendung von SAP BI Content, Query Performance Optimierung, SAP BW Administration

No Tags
No Categories
Oktober 2004

SAP Training: PDE009

Workshop Vertiefung Nebenkostenabrechnung
Nebenkostenabrechnung: Durchführung, Stammdaten Durchführung, Ergebnisberichte, Buchungen, Customizing und Besonderheiten

No Tags
No Categories
Juni 2003

SAP Training: AC295

Flexibles Immobilienmanagement
Immobilienstammdaten, Geschäftspartnerstammdaten, Vertragsverwaltung, Buchhaltung, Nebenkostenabrechnung, Tools (Korrespondenz, BDT, Service Marketplace, iTutor)

No Tags
No Categories
Oktober 2002

SAP Training: PDE010

Workshop Vertiefung Vorsteuerbehandlung
Optionssatzermittlung, Customizing zur Vorsteuerbearbeitung, Vorsteueraufteilung, Vorsteuerbehandlung

No Tags
No Categories
September 2002

SAP Training: AC805

Cashmanagement
Kurzfristige Finanzplanung: Tagesfinanzstatus, Ermittlung valutengenauer Tagessalden, Währungsrisiken; Manuelle Einzelsätze, Manuelle Scheckeinreichung, Elektronischer/manueller Kontoauszug: Erfassung über individuelle Erfassungsmasken, Direktes Buchen, unternehmensspezifische Buchungsregeln; Erweiterte Bankabwicklung;
Mittelfristige Finanzplanung: Liquiditätsvorschau, Projektion der Zahlungsströme unter Berücksichtigung des Zahlungsverhaltens, Aufbau von Planpositionen; Integration von Logistikdaten und Finanzgeschäften; Customizing: Definition von Buchungsregeln und Kontenfindung, Benutzerspezifische Maskengenerierung, Definition von Clearingabläufen

No Tags
No Categories
November 2000

SAP Training: AC200

Grundkonfiguration Hauptbuch und Geschäftspartner
Organisationseinheiten des externen Rechnungswesens, Geschäftsjahre und Buchungsperioden, Währungen und Wechselkurse, Sachkonten, Debitoren-/Kreditorenkonten, Bankenstammdaten, Belegsteuerung, Buchen von FI-Belegen, Automatische Buchungen, Eingabe- und Anzeigesteuerung, Überblick Berichtswesen, Ausgleichen von offenen Posten, Zahlungsein- und ausgänge

No Tags
No Categories
Management Training
März 2017

Be Visual! Sketching Basics for IT Professionals

Sketching Basics and Writing Flow, Charts and Screen Sketches, Materials and Objects, People and Storyboards

 

No Tags
No Categories
März 2013

Persönlichkeit als Erfolgsfaktor - MBTI®

Übersicht über das MBTI® Persönlichkeitsmodell, Auswirkungen auf Führung und Teamzusammensetzung aus, Stärken stärken 

No Tags
No Categories
Juli 2014

Fortgeschrittene Moderation- und Präsentationstechniken

Konzeption von Moderationen, Basistechniken der Moderation zur gezielten Bearbeitung von Themen, Techniken zur Aktivierung und Kreativitätsförderung, Souveränes Auftreten als Moderator, Umgang mit schwierigen Situationen/Teilnehmern

No Tags
No Categories
April 2013

MS Excel Fortgeschrittene Techniken

Fortgeschrittene Charts, Bedingte Formatierung, Pivot-Tabellen, VBW & Makros, Solver

No Tags
No Categories
Juni 2011

Projektmanagement

PMBOK© (Project Management Body of Knowledge)
Projektorientierung, Projekt & Projektmanagement, Projektanforderungen und Projektziele, Stakeholder-/Umfeldanalyse (interessierte Parteien), Projektstart, Projektstrukturierung, Phasenplanung, Ablauf- und Terminplanung, Aufwandsschätzung, Ressourcen/Einsatzmittel, Risikoanalyse und Risikomanagement, Kommunikation, Projektorganisation & Stammorganisation, Projektabschluss

No Tags
No Categories
Mai 2011

ITIL® V2 Foundation

Incident- und Problem Management, Change- und Release Management, Configuration Management, Service Level – und Financial Management for IT-Services, Capacity Management, Availibility- und IT Service Continuity Management, Security Management

No Tags
No Categories
Ausbildung
  • 2004 - 2010
    Berufsbegleitendes Studium

    Diploma Private Fachhochschule Nordhessen, Kassel
    Berufsbegleitender Studiengang Diplom-Betriebswirtschaft

    Schwerpunkte: Wirtschaftsinformatik und Unternehmensführung
    Diplom-Thema: „Portalbasierte Darstellung heterogener Daten aus dem SAP Business Warehouse im immobilienwirtschaftlichen Kontext“

  • 1995 - 1998
    Kaufmännische Ausbildung

    Wohnstadt Stadtentwicklungs- und Wohnungsbaugesellschaft Hessen mbH
    Wohnungswirtschaft, Immobilienwirtschaft

    Ausbildung zur Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft

  • 1991 - 1994
    Schulabschluss

    Jacob-Grimm-Schule, Kassel

    Oberstufengymnasium

    Abitur

KONTAKT

So erreichen Sie mich
Telefon

+49 30 12086346

Anschrift

Sredzkistr. 19A, 10435 Berlin

E-Mail

info(at)spies.consulting

Schreiben Sie mir direkt

Sie finden mich auch bei
Xing

www.xing.com

LinkedIn

www.linkedin.com

4Freelance

www.4freelance.de

freelancermap

www.freelancermap.de

Gulp

Gulp ID #164147

Freelance.de

www.freelance.de

Disclaimer
Impressum
Datenschutz